Lepidopteraphobie ODER „Die Angst vor Schmetterlingen“

Schon klar, wenn ihr diese Überschrift lest, denkt ihr jetzt bestimmt alle ich bin verrückt, aber ich denke es wird Zeit diese Phobie durch meinen Blog mal etwas mehr publik machen, um für mehr Toleranz zu sorgen. Denn mal ehrlich, wenn ein Mensch ohne diese „Krankheit“ davon hört, das es tatsächlich andere Leute gibt die beim Anblick von Faltern jeder Größe und Art in panische Angst ausbrechen würde er doch nur denken, dass diese Leute Aufmerksamkeit suchen. Aber glaubt mir: so ist es garantiert nicht! Im Gegenteil, es ist richtig peinlich, wenn du mit Freunden irgendwo langgehst und auf einmal zu Tode erschreckt aufschreist, wenn so ein Flattervieh an deinem Ohr vorbeigesegelt ist. Wirklich nicht schön… Naja, jedenfalls bin ich ein Mädchen im Alter von fast 17 Jahren, die vor schillernd leuchtenden, eigentlich für die meisten Menschen schönen, nicht einmal handflächengroßen Tieren wegläuft. Leider kann ich nichts dagegen tun. Ich weiß nicht einmal mehr genau wann das angefangen hat. Jedenfalls bin ich den Schmetterlingen in der ersten Klasse noch gerne hinterher gerannt und habe sie mit Faszination an diesen großen Büschen bestaunt. Aber irgendwann hat es dann Klick gemacht und seit dem kann ich bei dem Anblick von diesen Lebewesen nicht mehr klar denken. Meiner Mummy geht’s genauso… vielleicht ist das ja irgendwie vererbbar oder so?! Nene, das glaub ich eigentlich nicht. Es ist halt einfach psychisch bedingt und eine Kopfsache. Normalerweise sagen die Leute in den vielen Arztserien, die ich schaue, dass psychosomatischen Störungen Traumata zu Grunde liegen, aber ich kann mich wirklich an kein einschneidendes Erlebnis erinnern.

Ach keine Ahnung, jetzt hab ich irgendwie mal wieder nur rumgesülzt, aber das gehört ja auch zum Heilungsprozess ;) Danke fürs Zuhören… oder lesen oder so :)

Eure summergirl06

Advertisements

7 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Ally
    Mai 31, 2011 @ 10:14:14

    Hey.

    Mir geht es genauso. Man wird nicht ernst genommen, oder ein panischer Aufschrei, beim Vorbeifliegen eines Schmetterlings wird mit „reiß dich mal zusammen“ abgetan -.-
    Habe übrigens auch Angst vor Motten und Nachtfaltern, hängt das zusammen?

    Antwort

    • summergirl06
      Mai 31, 2011 @ 18:36:56

      ich weiß das auch nich genau, kann dich aber durchaus nachvollziehen… obwohl schmetterlinge für mich noch weit schlimmer als motten oder nachtfalter sind, find ich die auch recht ekelig!

      Antwort

  2. ultrAslan
    Mai 30, 2011 @ 20:44:22

    Also das kenne ich auch, naja ich habe vielleicht keine phobie aber ekeln tue ich mich trozdem. Diese Tiere sind einfach so haarig und fliegen einfach auf einen zu und die sind u ekelhaft, in deren nähe habe ich immer ein schlechtes gefühl also bist du da echt nicht allein :)

    Antwort

  3. mari
    Mai 30, 2011 @ 07:17:13

    hallo summergirl06 schön das jemand das schreibt weil viele menschen das nicht im ernst nehmen.ich habe auch angst von aller art von schmeterlingen motten faltern und so weiter.aber mein freund glaubt bis jetzt nicht(wir sind 3 jahre zusammen) das ich wirklich panische angst bekomme wenn ich in der wohnung eine davon sehe er denkt und sagt das ich mich coll mache und mehr aufmerksamkeit brauche.stimmt nicht ich höre schon von 2 oder 3 meter komischerweise wie schmeterling fliegt und versuche mich zu verstecken oder einfach weine weil ich mich so machtlos fühle.ich denke mal das man kann nicht damit leben und muss sich irgendwann mit ne terapie sich befreien.und das werde ich auch machen.lg mari

    Antwort

    • summergirl06
      Mai 31, 2011 @ 18:43:12

      wow, toll das du so stark bist und das machen willst. vielleicht solltest du deinem freund diesen blog zeigen, damit er sieht, dass es noch genug andere von „uns“ gibt! kopf hoch.. gemeinsam schaffen wir das, du bist nich allein!

      Antwort

  4. Astrid
    Nov 01, 2010 @ 10:28:56

    Hallo, das mit der Schmetterlingsangst kenne ich, ich habe das auch, seit ich denken kann. Damit kann man leben. Meine Freundin hat auch panische Angst vor Schmetterlingen und wir sind beide schon über 40. Du siehst, du bist damit nicht allein. Auch Nicole Kidman graust es vor Schmetterlingen. Also mach dir nix draus.
    Gruß Astrid

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: